Der Hoher Stein bei Möckenlohe

Es ist anzunehmen, dass der vorgeschichtliche Mensch, insbesondere die Kelten diesen Platz als Naturheiligtum verehrten. Außerdem findet man in der Umgebung des Hohen Steins einige interessante, eingestürzte Dolinen und einen eher urzeitlichen Wald. Die ganze Bergkuppe ist -besonders bei Dämmerung oder Nebel- sehr mystisch.

Dieses außergewöhnliche Naturdenkmal steht in der Möckenloher Flur. Es ist dadurch entstanden, dass in der Kreidezeit eine Karstspalte mit Quarzsand verfüllt wurde. Im Laufe von Jahrmillionen hat sich die ursprünglich lockere Füllung zu einem harten und widerstandsfähigem Gestein umgebildet (Quarzit). Durch Verwitterung ist heute das umgebene Juragestein verschwunden, so dass nur noch die ehemalige Füllung als bemerkenswerte Felsgruppe übrig ist.

» Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

Hoher Stein bei Möckenlohe

Das könnte auch interessant sein:
Video des Hohen Stein
Viereckschanze Möckenlohe
Übersicht Felsen und Steine




 
 
Kategorien: Felsen

Erstellt 02.07.2010 | Letztes Update 14.02.2013 | 3416 Aufrufe