Opfer- und Kultstätten der Kelten

Ab morgen, Samstag 03.07.2010, werden im Kelten- und Römermuseum in Manching die neuesten Erkenntnisse über die Opfer- und Kultplätze der Kelten ausgetauscht werden (Artikel Donau Kurier)

Schon lange diskutieren die Fachleute über die Interpretation dieser Menschenfunde aus der Siedlungsschicht von Manching. Durch neue Entdeckungen in Frankreich und der Westschweiz, die laut David teilweise „schaurige Befunde“ an den Tag brachten, hat die Forschung in Frankreich und der Westschweiz neue Impulse bekommen: Man beschäftigt sich auch wieder mit den rätselhaften Funden von La Tène, die noch länger bekannt sind als die von Manching.




 
 
Kategorien: Kelten

Erstellt 02.07.2010 | Letztes Update 01.03.2013 | 4045 Aufrufe