Die „Steinschmiede“ bei Randeck

Die Steinschmiede ist zwar kein ausgesprochen kraftvoller Ort, aber ich möchte ihn hier doch kurz aufführen, denn er ist sehr interessant!

Hinter dem Ort Randeck (Burg Randeck), der oberhalb von Essing liegt, befindet sich in Richtung Eisendorf eine sogenannte „Steinschmiede“. Dabei handelt es sich um einen Platz der Neandertaler, an dem sie vor ca. 60.000 Jahren ihre Werkzeuge aus dem dort vorhandenen Stein, dem Alemonit, gefertigt haben. Dabei wurden mit Steinwekzeugen andere Steine bearbeitet, aber wenn der bearbeitete Stein falsch absplitterte (und damit nicht zu gebrauchen war), wurde er einfach weggeworfen. Alemoniten gab es dort damals genug und so blieb der Abfall einfach liegen. Im Laufe der Zeit verschwand dieser Abfall in den neu entstehenden Erdschichten.

Die Bauern in der Jetztzeit pflügen auf ihren Feldern solche Artefakte immer wieder nach oben, wie auf den Bildern gut zu sehen ist und wer sich auskennt, kann solche Artefakte immer noch finden.

Steinschmide Randeck





 
 
Kategorien: Vorgeschichtlich

Erstellt 03.08.2010 | Letztes Update 14.02.2013 | 1966 Aufrufe