Die Umgebung der Tropfsteinhöhle Schulerloch

In der Umgebung der Tropfsteinhöhle Schulerloch befindet sich eine eindrucksvolle Flora und für die Altmühlalb typische Felsformationen.
Auf dem sonnseitigen Altmühl-Einhang wächst ein fast geschlossener Kalk-Buchenwald. An den felsigen Stellen ist die Buche dagegen chancenlos: ihr reicht das Wasser nicht. Dort steht stattdessen ein einzigartiger, schütterer Waldtyp: der „Steppenheidewald“. Weil die Sträucher und die krüppeligen Eichen kein schattig-dichtes Laubwerk ausbilden, gibt es hier eine Fülle von Krautern und Gräser, die an die zeitweise hohen Temperaturen und den Wassermangel des Standortes angepaßt sind. Die Pflanzen dieser Extremstandorte können sich nach einer Schädigung kaum mehr erholen und bedürfen deshalb in besonderer Weise des Schutzes. Dazu dient das Wegegebot bzw. das Kletterverbot innerhalb des Naturschutzgebietes.

» Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

Umgebung Tropfsteinhöhle Schulerloch

Das könnte auch interessant sein:
Tropfsteinhöhle Schulerloch




 
 
Kategorien: Geotope, Höhlen

Erstellt 03.08.2010 | Letztes Update 14.02.2013 | 2625 Aufrufe