Die Höhlen im Altmühltal

Die Blätter rauschen, überall liegen mächtige Baumriesen herum, ein leicht modriger Geruch liegt in der Luft, überall hört man ein Knacken und Knirschen und ein wechselhaftes Spiel von Licht und Schatten durchflutet den Wald. Dort ist der Platz einer Vielzahl namenloser Höhlen.

Wer im Altmühltal, dem alten Urdonautal, unterwegs ist, wird an den Steilhängen unter den wuchtigen Felsmassiven, ein Vielzahl ausgefallener Höhlen finden. Nicht jede ist so bekannt wie die Kastlhänghöhle oder das Schulerloch, aber auch sie haben ihre Geschichte. Menschen haben dort bereits vor 120.000 Jahren Unterschlupf gesucht, als die Gegend noch tundraähnlich war und viele heute unbekannte Wildtiere dort lebten.

So sind die Höhlen tolle und beeindruckende Orte voller Kraft, was man an der Auswahl der Bilder gut sehen kann!

Höhlen im Altmühltal





 
 
Kategorien: Höhlen

Erstellt 23.03.2011 | Letztes Update 15.02.2013 | 4537 Aufrufe