Die Viereckschanze Aubing 1 im August 2011

Als ich wegen der Viereckschanze Aubing 2 in der Aubinger Lohe war, musste ich natürlich auch an der Viereckschanze Aubing 1 noch einmal vorbeischauen. Schließlich war ich im Winter dort und wollte deswegen wissen, wie nun diese Schanze auf mich wirkte.

Die Schanze hatte mich im Winter schon sehr beeindruckt, weil sie sie sehr kraftvoll und Licht durchflutet war. Aber auch jetzt im August hatte sie ihren ganz besonderen Reiz. Wenn man sie betritt, kommt man sich vor, als würde man einen geheimen Platz betreten. Etwas Vertrautes, Positives liegt in der Luft, obwohl sie dicht zugewachsen ist und fast schon unheimlich wirkt. Ich habe mich dort sehr wohlgefühlt!

Viereckschanze Aubing 1 im August 2011


Interessant ist der Vergleich, wie die Viereckschanze Aubing 1 im Winter und im Sommer wirkt. Die unterschiedlichen Jahreszeiten lassen sie absolut unterschiedlich wirken, aber es ist immer ein Genuss, dort zu sein.

Ecke Nordost
Viereckschanze Aubing 1 im August 2011 August 2011

Viereckschanze Aubing 1 Januar 2011

Bilder August 2011




 
 
Kategorien: Keltensiedlungen

Erstellt 08.08.2011 | Letztes Update 15.02.2013 | 2740 Aufrufe