Der alte Münchener Südfriedhof

Den alten Münchener Südfriedhof kenne ich bereits aus der Zeit, als ich vor fast 20 Jahren in der Nähe gewohnt habe. Er war damals immer mein Ziel, wenn ich Stille und Entspannung gesucht habe und das, obwohl ich damals noch nicht wusste, dass dieser Friedhof ein außergewöhnlicher Kraftort ist! Trotz hat es mich regelmäßig dorthin gezogen, obwohl ich mich damals noch nicht mit Kraftorten beschäftigt habe.

Hinter ungewöhnlich hohen, massiven, von altem Efeu überwucherten Backsteinmauern, liegt der alte Münchener Südfriedhof. Knorrige, uralte Bäume spenden angenehmen Schatten und ein stetiger Windhauch streicht sanft durch das Blattwerk. Ein beruhigendes Spiel aus Licht und Schatten empfängt den Besucher beim Betreten dieses kraftvollen Ortes.

Der alte Südfriedhof München

In diesen Tagen war ich nun wieder einmal zufällig dort. Beim Betreten blieb die hektische Betriebsamkeit einer pulsierenden Stadt außen vor und eine überraschende Ruhe empfing mich. Obwohl das Stadtleben nur eine Mauer weit entfernt war, wurde es richtig gehend still.

Der alte Südfriedhof München Der erste Eindruck ist überaus sympathisch und offen. Der Friedhof wirkt nicht als ein solcher, sondern ist spürbar voller Leben und positiver Kraft. Alte aufwendig gestaltete Grabsteine, stehen teilweise windschief und ungeordnet auf der Wiese. Es gibt fast keine bestehende Ordnung mehr, sondern alles wurde dem natürlich Lauf überlassen.

Die friedliche und beruhigende Atmosphäre hat etwas Magisches an sich und man fühlt sich hier absolut wohl. Nichts, aber auch gar nichts, zeugt vom Tod, dem in unserer Zeit der böse Schrecken des Lebensendes aufgedrängt wird. Stattdessen liegt eine heitere Freude und Leichtigkeit in der Luft, die eine Hommage an das Leben ist und jegliche Angst gar nicht erst aufkommen lässt.

Der alte Südfriedhof München Trotzdem ist die die Vergänglichkeit unübersehbar an den Grabsteinen an Grabmälern erkennbar, aber sie hat durch die positive und entspannende Stimmung nichts mehr Bedrohliches an sich. Es gibt kein Gut und kein Böse mehr – alles verliert sein Gesicht und man spürt, dass alles im Fluß ist und damit so wie es sein soll.

Bei meinem Besuch ist mir auch noch etwas anderes aufgefallen. Viele junge Mütter mit ihren teilweise sehr kleinen Kindern haben sich nämlich dort niedergelassen oder Pause gemacht – das junge, neugeborene Leben auf dem Friedhof; dort,  wo das Leben endet. Ein beeindruckender und faszinierender Gegensatz!

Mein Fazit
Es gibt fast keinen schöneren, entspannenderen und kraftvolleren Platz in München, als den alten Südfriedhof im Herzen von München.

» Weitere Informationen, beeindruckende Bilder, Anfahrt

  Der alte Südfriedhof München
Der alte Südfriedhof München

Das könnte auch interessant sein:
Mystisches München
Übersicht Sonstige Orte




 
 
Kategorien: Besondere Orte

Erstellt 24.07.2012 | Letztes Update 26.07.2012 | 2275 Aufrufe