Die Schellenburg im Juli 2012

Einen Besuch auf der Schellenburg kann man wunderbar genießen, weil es ein intensiver und kraftvoller Platz ist. Man legt sich dort einfach ins Gras und spürt die Natur mit allen Sinnen: der Anblick des Berges, der Geruch des Grases, das Zwitschern der Vögel und und das Streichen des Windes über die Haut.

Es scheint so, als würde man dort einen Schritt in eine andere Welt machen, als würde der Alltag abgelegt werden. Der Berg vereinnahmt den Besucher und wenn man sich darauf einlässt, kehrt Ruhe ein.

Die Schellenburg im Juli 2012
Die Schellenburg im Juli 2012

Das könnte auch interessant sein
»Die Schellenburg





 
 

Erstellt 19.07.2012 | Letztes Update 20.07.2012 | 1466 Aufrufe