Die Schlafende Hexe

Wenn man von Berchtesgaden zum Hallthurm fährt, zeichnet sich die „Hexe“ malerisch gegen den Horizont ab.

Die Sage erzählt von einer Kräuterhexe, die vielen Menschen half. Da sie sehr hässlich war und in einer seltsamen Umgebung hauste, wurde sie verachtet. Das machte sie mit der Zeit sehr böse. Als der heilige Martinus sie besänftigen wollte, versuchte sie, ihn zu töten. Aus Strafe verwandelte er die Hexe in Stein. So muss sie nun warten bis zum jüngsten Gericht – und nun kann man ihr markantes Profil bewundern!

Die Schlafende Hexe




 
 
Kategorien: Berge

Erstellt 09.07.2012 | Letztes Update 10.07.2012 | 9198 Aufrufe