Die Teufelskirche bei Grünsberg

Die geheimnisvolle Schwarzach beherrscht schon ungezählte Jahrtausende das Tal zwischen Prackenfels und Grünsberg. Sagen und Mythen schienen hier das Leben der Menschen von jeher zu bestimmen, was sich an den Namen wie Teufelsgraben, Teufelshöhle und der Teufelskirche erkennen lässt.

Und auch der Bach, der sich seinen Weg durch die Teufelskirche zur Schwarzach bahnt, ist ziemlich geheimnisvoll. Aus den Tiefen entspringend, bahnt sich dieser Bach seinen Weg über Wasserterassen ans Tageslicht. Schwarze Felsgruppen bilden einen monumetalen Halbkreis und  Kulisse um diese Wasserfälle. Hier scheint das Zentrum zu sein.

Spektakuläre Felsen, alte knorrige, vermooste Bäume und dichte Farnwiesen begleiten das Wasser bei seinem Lauf durch das teilweise enge Tal. Steil aufragende Felsen lassen nicht all zu viel Sonne zu und es liegt eine mystische, fast schon unheimliche Stimmung in der Luft. Trotzdem ist es ein ursprünglicher und kraftvoller Ort, an dem man sich wohlfühlen kann.

» Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

Teufelskirche
Teufelskirche

Das könnte auch interessant sein
Übersicht Geotope




 
 
Kategorien: Geotope

Erstellt 08.08.2012 | Letztes Update 08.08.2012 | 2687 Aufrufe