Impressionen der Veranstaltung “Der Sternenhimmel der Kelten vor 2500 Jahren”

Am Freitag war eine der eher seltenen Gelegenheiten, die Sternkonstellation so zu sehen, wie es die Kelten vor 2500 Jahren hatten. Bei der Veranstaltung “Der Sternenhimmel der Kelten vor 2500 Jahren” wurde im Hallzeitlichen Gehöft in Oberhofen der Sternenhimmel erklärt. Das übernahm Harald Polzer von den Sternfreunden Kelheim in geheimnisvollen Ambiente bei der abendlichen Veranstaltung.

Impressionen Sternenschau

Es begann gegen 20 Uhr mit einer Einführung von Harald Polzer in die Astronomie und in die Geschichte der Kelten und was die Sterne für sie bedeuteten. Da die Abenddämmerung dann schon relativ schnell in die Nacht überging, waren die ersten hellen Sterne zu sehen – und dann ging es schnell. Bald war der Himmel über und über mit Sternen übersäht und es folgte das Highlight: Auch wenn es das vor 2500 Jahren noch nicht gab, sah man gegen 21:45 Uhr die ISS deutlich über den Himmel fliegen. Ein faszinierender Gegensatz zwischen Kelten und der Gegenwart.

Der Archäologiepark Altmühltal hat hier wieder eine sehr beeindruckende Veranstaltung auf die Beine gestellt – vielen Dank!




 
 
Kategorien: Veranstaltungen

Erstellt 19.08.2012 | Letztes Update 27.02.2013 | 2863 Aufrufe