Die Oswaldhöhle bei Muggendorf

Schon im Dreißigjährigen Krieg war die Oswaldhöhle Zufluchtsstätte für die Bewohner Muggendorfs, als diese vor den Schweden in die Höhle flüchteten. Aber vielleicht lebten schon viele Jahrhunderte oder Jahrtausende vorher Menschen in dieser beeindruckenden Höhle, wie es bei vielen anderen Höhlen der Gegend der Fall war.

Wie ein riesiger Schlund verschluckt die Oswaldhöhle den Besucher und ohne Licht lassen sich nur ungefähr die innere Ausdehnung der Höhle erahnen. Dumpf hallen die Schritte von den Wänden, leises, monotones Tropfen gibt einen ganz eigenen Takt vor und das Licht der Außenwelt wird immer weniger. Doch wenn man den Durchgang gefunden hat, öffnet sich die Oswaldhöhle Richtung Süden und man ist wie in einer eigenen Welt. Es ist eine beeindruckende und absolut sehenswerte Höhle!

» Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

Oswaldhöhle

Das könnte auch interessant sein:
Video: Die Oswaldhöhle bei Muggendorf
Übersicht Höhlen




 
 
Kategorien: Höhlen

Erstellt 29.10.2012 | Letztes Update 30.10.2012 | 1744 Aufrufe