So finde ich meine kraftvollen Orte

In dem Beitrag „Was ist ein kraftvoller Ort und wie erkennt man ihn?“ hatte ich geschrieben, wie man einen kraftvollen oder besonderen Ort erkennt. Dieser Beitrag wird nun eine Art thematischer Fortsetzung, in dem ich erkläre, wie ich persönlich die kraftvollen Orte für meine Webseite finde.

Topografische Karten
Die topografischen Karten des »BayernAtlas sind die Hauptquelle für die Recherche nach kraftvollen Orten. Dieses Online-Tool ist geradezu ideal geeignet, denn neben Luftbildaufnahmen werden auch Geländekarten (in allen relevanten Maßstäben) sowie sogar historische Karten angeboten. Gerade bei interessanten Punkten lohnt es sich, diese Ansicht zu wählen, denn dort kann es noch Details oder Namen geben, die im Jahre der Jahrhunderte verloren gegangen sind.

Übersicht geologische BesonderheitenWichtig für mich sind solche Gegebenheiten wie auf dem Bild rechts. Die Erfahrung sagt mir, dass sich dort immer besondere Orte finden lassen. Ein Berg mit vielen Quellen (links oben), Gesteinsformationen z. B. in der Fränkischen Schweiz (rechts oben) oder enge Täler (links unten) sind immer sehr interessant. Und was stellt ihr Euch bei den Hügeln rechts unten vor? So etwas weckt immer mein Interesse und wenn es sich ergibt, schau ich dorthin.

Es ist schwer, Erfahrung zu vermitteln, aber wer sich in Ruhe Landschaften im BayernAtlas ansieht und das mit bereits besuchten kraftvollen Orten vergleicht, wird langsam ein Gespür für die besonderen Orte und Gegenden entwickeln. Markante geologische Gegebenheiten waren ja oft schon früher Anziehungspunkte der Menschen damals.

Wenn man dann einen Ort gefunden hat, der einen anzieht, sollte man ihn auch im »BayernViewer Denkmal suchen. Oft sind diese Orte auch Denkmäler und erfährt dort auch die Denkmal-Nummer. Nach der sollte man dann auch noch auf Google suchen und erhält weitere umfangreiche Informationen.

Tipp: Wer nicht aus Bayern ist, »findet hier eine Aufstellung der Online-Kartendienste anderer Bundesländer. In den jeweiligen Diensten kann man in den topografischen Karten nach kraftvollen Orten suchen, denn die Karten sind analog denen des BayernAtlas.

Empfehlungen und Vorschläge
Eine weitere wichtige Quelle für kraftvolle Orte sind die Empfehlungen meiner Leser. Es freut mich immer wieder sehr, wenn mir geschrieben wird, um mir einen Kraftort zu zeigen. Dabei entscheide ich aber, ob ich ihn dann auch veröffentliche, denn nicht jeder Ort ist für die Öffentlichkeit bestimmt. Das ist ein reines Bauchgefühl und richtet sich danach, ob es sich um einen sehr persönlichen Kraftort handelt.

Erfahrung
Wenn man so viel und oft unterwegs ist wie ich, zeigt einem die Erfahrung bei meinen Exkursionen neue wunderbare Orte. Das können besondere Felsformationen, Bäume, Hügel, Gräben oder andere (besondere) Punkte sein. Vielleicht zieht mich meine Intuition zu solchen Orten, aber in der Regel kann ein geübte Betrachter aus einer Landschaft mehr erkennen.

Internet
Natürlich ist das Internet ein sehr Anlaufpunkt, um mehr Informationen zu bekommen. Google hat immer was zu bieten, aber besser ist auf jeden Fall »Wikipedia. Gerade dort gibt es sehr ausführliche Informationen, die ich dort in dieser Form nicht erwartet hätte.  Manchmal gibt es aber auch Enthusiasten, die informative Webseiten über bestimmte Gebiete betreiben, wie z.B. die Burgenseite.

Schautafeln
Wenn ich bei meinen Ausflügen unterwegs bin, treffe ich oft auf Schautafeln an den jeweiligen Orten. Dort finden sich manchmal Hinweise auf andere besondere Orte in der Umgebung. Bei meinen Recherchen vorab deutete nichts darauf hin, so dass ich diese Tipps gerne annehme. Also immer Schautafeln, wenn vorhanden; lesen!

Bücher, Flyer
Natürlich lese ich gerne geschichtliche, archäologische und heimatkundliche Bücher. Darin finden sich oft versteckt oder offen Hinweise auf besondere kraftvolle, da geschichtliche Orte und Gegenden. Oder sie inspirieren mich, über eine Gegend oder weiter zu recherchieren. Auch in Tourimusbüros oder in Sehenswürdigkeiten ausliegende Flyer sind eine gute und zuverlässige Quelle. Dort findet man immer wieder Orte, die dort vorgestellt werden und einen Besuch wert sind.

Geschichtliches Interesse
Wer in Geschichte interessiert ist, wird feststellen, dass Orts- und Flurnamen wie ein offenes Buch sind (nur dass wir es nicht mehr gewohnt sind, zu lesen). Bezeichnungen wie Höllgraben, Teufelsburg, Hoher Stein oder andere ungewöhnliche Namen lassen auf eine interessante Gegend schließen. Alte Flur-, Straßen- und Ortsnamen, können viel erzählen, wenn man historisch bewandert ist. Dazu ist aber Wissen aus (weit) vergangener Geschichte und dem Leben der Menschen damals notwendig. Dann erscheinen Gerichtseichen, Galgenberge und Friedhöfe in einem anderen Licht.

Fazit
Ich wünsche Euch, dass Euch meine Tipps geholfen haben und Ihr kraftvolle Orte genauso gut findet wie ich. Das ist nicht schwer, sondern bedarf nur etwas Arbeit, zu der im Laufe der Zeit die Erfahrung dazu kommt. Viel Erfolg!

Empfohlene Ausstattung
In diesem Beitrag lest ihr, was ich als Ausstattung für eine Exkursion empfehle:  »Empfohlene Ausstattung bei Exkursionen

Habt Ihr Fragen?
Dann schreibt mir doch gerne!!

Das könnte auch interessant sein
„Was ist ein kraftvoller Ort und wie erkennt man ihn?“
Recherche Tools
Empfohlene Ausstattung bei Exkursionen




 
 
Kategorien: Allgemein

Erstellt 12.10.2012 | Letztes Update 11.04.2013 | 8645 Aufrufe