Marienhof München im Januar 2013

Die Archäologen haben ihre Arbeit auf dem Marienhof in München beendet und seit Ende November prägt eine Kiesfläche optisch das Areal. Allerdings nur vorübergehend, denn die Deutsche Bahn will Anfang 2015 die Fläche hinter dem Rathaus wieder aufgraben und dann mit dem Bau des neuen Haltepunkts entlang der geplanten zweiten S-Bahn-Stammstrecke beginnen (Artikel SZ „Grüne Mitte hinter dem Rathaus“).

Bei der Stadt ist man sich allerdings nicht ganz sicher, wie bedeutend die in fast 200 Kisten verpackten Funde vom Marienhof sind. Und es ist unklar, wie, wann und in welcher Form diese archäologischen Funde präsentiert werden sollen (Artikel SZ „Die Grube zu – und alle Fragen offen“).

In den letzten fast eineinhalb Jahren habe ich regelmäßig über den Fortgang der Grabungen berichtet. Ich finde es nach wie vor schade, dass die Grabungen eingestellt wurden und nun wieder eine Hundetoilette daraus gemacht wird. Aber zum Schluss gibt es hier noch einmal alle Informationen und Bilder zu sehen:

» Ausführlichere Informationen über den Marienhof + alle Bilder
»Alle Beiträge zu den Grabungen am Marienhof

Marienhof München Januar 2013





 
 
Kategorien: Besondere Orte

Erstellt 22.01.2013 | Letztes Update 25.01.2013 | 2969 Aufrufe