Ausstellung “Erdställe – rätselhafte unterirdische Anlagen” in Künzing

Die faszinierende Ausstellung “Erdställe – rätselhafte unterirdische Anlagen”, die letztes Jahr im Archäologischen Museum Kelheim »gezeigt wurde, ist dieses Jahr nach Künzing weitergezogen. Im dortigen Archäologischen Museum ist noch bis zum 06.10.2013 die Erdstall-Ausstellung im Rahmen der Ausstellung “Drei Farben – Magie. Zauber. Geheimnis.” zu sehen.

Wie bereits bei der Ausstellung in Kelheim, hat der »Arbeitskreis Erdstallforschung informatives und geheimnisumwobenes Material gesammelt und dekorativ präsentiert.Im Mittelalter wurden Informationen zu Erdställen nur unzureichend aufgezeichnet, sondern es wurde von chrichtlicher Seite darauf geachtet, dass Erdställe vernichtet oder christianisiert wurden.

Ausstellung

Die Ausstellung zeigt eindrucksvolles Material über die Bauweise der Gänge, Einstiege, Schlupfe, Kammern sowie Verbreitung und Sagen der Erdställe. Desweiteren wird in der Ausstellung auch die wichtigen Themen der Zweckbestimmung und Datierung behandelt. Noch ist nämlich der Zweck der Erdställe nicht bekannt und es wird sicher auch noch dauern, bis das Geheimnis der Erdställe gelüftet ist.

Wer Impressionen über die Kelheimer Ausstellung (mit aufgebautem Erdstall) sehen möchte, findet »hier Bilder mit Beschreibungen.

Das könnte auch interessant sein
Glossar „Erdställe“

Museum Quintana
Archäologie in Künzing
Osterhofener Str. 2
94550 Künzing
Tel.: 08549 / 973112

Ausstellung “Drei Farben – Magie. Zauber. Geheimnis.”




 
 

Erstellt 18.04.2013 | Letztes Update 20.04.2013 | 2776 Aufrufe