Geschichte: Die Wanderungen der Alpen- und Donaukelten

KeltenEs ist bekannt, dass die Kelten keine Geschichtsschreiber waren und das Meiste, was wir über sie wissen, stammt von Cäsar und den Geschichtsschreibern der damaligen Zeit. Vieles von damals ist -wider besseren Wissens- noch heute gültig und ein interessantes, wenn auch sehr altes Nachschlagewerk, ist das Buch „Die Wanderungen der Kelten“ von Leonhard Contzen (1861).

Aus diesem Werk habe ich nun hier die Kapitel über die Wanderungen der Alpen- und Donaukelten (Helvetier, Bojer, Oser, Gothiner, Carner, Japoden, Rhaeter, Vindeliker, Taurisker/ Noriker) veröffentlicht. Dabei sind nicht nur die Wege sehr interessant sind, sondern auch die Bestimmung der Stämme und Gruppen samt Geschichte, wie man sie heute nur noch sehr selten in Literatur über die Kelten findet. Übernommen habe ich dabei die sehr eigene Grammatik des Werks, was auch einen gewissen Reiz hat.

Trotz des hohen Alters ist es eine sehr lesenswerte und ausfschlussreiche Literatur – Stand 1861!

Link »Die Wanderungen der Alpen- und Donaukelten




 
 
Kategorien: Geschichte, Kelten

Erstellt 29.06.2013 | Letztes Update 23.07.2013 | 1678 Aufrufe