Impressionen vom Kelheimer Keltenfest 2014

Wie die Jahre zuvor fand auch das diesjährige Keltenfest Kelheim im Innenhof des Archäologischen Museums Kelheim statt. Und wie auch die Male zuvor, war es wieder eine kleine und sehr feine Veranstaltung.  Die Eröffnung fand bereits am späten Samstagnachmittag statt und am Sonntag war dann das eigentliche Fest mit vollem Programm.

Keltenfest Kelheim 2014

Samstag
Keltenfest Kelheim 2014Am Abend vor dem eigentlichen Fest gab es eine stilvolle Einstimmung auf das Keltenfest am nächsten Tag. Leider machte das Wetter der Planung einen Strich durch die Rechnung, denn wegen extremer Sturmböen, Hagel und Starkregen wurde die Veranstaltung kurzfristig ins Archäologische Museum verlegt. Dort erläuterte Dr. Sorcan kurzentschlossen den Besuchern den Besuchern die geschichtliche Entwicklung von den Kelten zu den Bajuwaren im Kelheimer Raum. Im Anschluss daran verzauberte Thomas Gampfer mit seiner Sippe den Kreis der Zuhörer mit mystischen und archaischen Klängen von Fujara, Hang, Didgeridoo und keltischer Leier. Alte überlieferte Sagen und Geschichten rundeten diesen atmosphärischen Abend ab.

Sonntag
Keltenfest Kelheim 2014 Am Sonntag ging esbei bestem Wetter dann richtig los Für musikalische Unterhaltung sorgten die Band „Keogh´s Green“ und wie auch schon am Samstag, Thomas Gampfer mit seiner musikalischen Sippe. Ein keltischer Schmied zeigte auf einer rekonstruierten eisenzeitlichen Esse die Verhüttung von Eisenerz und die Eisenherstellung. Die Schmiedetechnik der Kelten durfte man auch selbst auszuprobieren. Es gab aber auch weniger martialische Tätigkeiten und so das waren Einblicke in die heute kaum noch bekannte Art der Brettchenweberei, das Färben von Wolle, die Lederverarbeitung und Töpferei wurden gezeigt. Und natürlich gab es auch keltische Speisen wie eine Wildschweinsemmel sowie Getränke.

Die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg war auch mit einem Stand vor Ort, an dem Waffen, Messer und Ausrüstungsgegenstände der Kelten gezeigt und erläutert wurden. Ausführliche Informationen zum Leben der Kelten fand man überall auf dem Fest die autenthischen Darsteller der “Historischen Darstellungsgruppe München” zeigten dann, wie dieses Leben aussah.

Fazit
Das Kelheimer Keltenfest war auch 2014 ein kleines und überaus feines Fest für alle Freunde der Kelten und der vorschristlichen Geschichte. Ein großes Lob von mir an alle Beteiligten und besonders die Organisatoren des Archäologieparks Altmühltal sowie dem Archäologischen Museum Kelheim!




 
 
Kategorien: Kelten, Veranstaltungen

Erstellt 05.08.2014 | Letztes Update 06.08.2014 | 1728 Aufrufe