Anleitung: Ort mit Geodaten finden

Auf jeder Seite eines Ortes sind neben der genauen Anfahrt auch Geodaten angegeben, um die Lage genau anzugeben.

Wie verwende ich die in den Beiträgen angegebene Nummer?

Google Maps1. Um die von mir beschriebenen Plätze auch finden zu können, habe ich zu jedem Ort eine Nummer für »Google Maps unter „Genauer Standort“ angegeben.  Diese Nummer gibt man einfach in Google Maps ein, worauf hin der genaue Ort als grüner Pfeil angezeigt wird. Dabei darf man sich nicht irritieren lassen, dass Google Maps in den meisten Fällen Orte angibt, die einen Namen haben und in der Nähe liegen – wichtig ist nur der grüne Pfeil.

2. Alternativ werden mittlerweile auch bei vielen Orten die Daten für Google Earth (KMZ-Dateien) angegeben. Diese können entsprechend in Google Earth importiert und für Eure Planung verwendet werden. Übrigens können die KMZ-Dateien auch in den BayernAtlas integriert und gespeichert werden! Eine Anleitung hierfür findet man in dem Artikel »“So funktioniert der BayernAtlas“.

3. Die dritte Möglichkeit sind GPS-Daten (GPX-Dateien), die mittlerweile auch angeboten werden (wenn ich dort Empfang habe). Diese Daten sind die genauesten Daten aller drei Möglichkeiten und ideal, um sie in einen GPS-Empfänger oder ein GPS-fähiges Smartphone zu importieren.

So finde ich meine kraftvollen Orte
In dem Beitrag »“Wie finde ich meine kraftvolle Orte?“ beschreibe ich, wie ich meine kraftvollen Orte finde. Für Euch habe ich deswegen auch eine Anleitung geschrieben, worauf Ihr bei der »Planung Eurer Exkursionen achten solltet. Da für die Planung auch der BayernAtlas extrem hilfreich ist, habe ich eine »Bedienungsanleitung für den BayernAtlas geschrieben.




 
Erstellt 14.06.2010 | Letztes Update 27.07.2013 | 18233 Aufrufe