Kraftvolle Orte südlich von Nördlingen

Südlich des bei Nördlingen liegenden Hürnheim gibt es einige sehr beeindruckende kraftvolle Orte. Die Landschaft wird dort hügelig, die Täler von Jahrtausenden von Jahren alten Wasserläufen geprägt und die Natur ursprünglich.  Die Geschichte der Gegend liegt dort in den Wäldern und wer zuhört, kann sie hören.

Kammerlochhöhle Die im Osten liegende Kammerlochhöhle bei Hohenaltheim ist eine interessante Karsthöhle mit beeindruckendem Innenraum. Größere schroffe Felsblöcke in der Mitte des Innenraums bilden eine Art Altar. Der ganze Innenraum ist für das Gestein typisch, sehr gezackt und das Lichtspiel ist dadurch bizarr. An der Decke befindet sich ein Loch nach oben, durch den Fledermäuse ihren Weg nach außen suchen. Durch die ruhige Lage der Höhle und dem charakteristischen Höhlenraum kann man diesen Ort wunderbar genießen.
Beitrag Kammerlochhöhle

Burgruine Niederhaus Die weiter westlich liegende Burgruine Hochhaus ist ein extrem kraftvoller Ort und selten habe ich mich in einer Burgruine so wohl gefühlt! Hoch über dem Kartäusertal war sie ehemals eine hochmittelalterlichen Höhenburg und liegt innerhalb einer großflächigen, älteren Wallanlage. Ein beeindruckender Palas, verwegen aufragende Reste ehemaliger Türme, geheimnisvolle Eingänge und ein tiefer Halsgraben inmitten alter Bäume geben der Burgruine Hochhaus ein besonders geheimnisvolles Flair.
Beitrag Burgruine Niederhaus

Burgruine Hochhaus Die Burgruine Hochhaus liegt nahezu in Sichtweite der Burgruine Niderhaus. Sie ist ein extrem kraftvoller Ort und selten habe ich mich in einer Burgruine so wohl gefühlt! Hoch über dem Kartäusertal war sie ehemals eine hochmittelalterlichen Höhenburg und liegt innerhalb einer großflächigen, älteren Wallanlage. Ein beeindruckender Palas, verwegen aufragende Reste ehemaliger Türme, geheimnisvolle Eingänge und ein tiefer Halsgraben inmitten alter Bäume geben der Burgruine Hochhaus ein besonders geheimnisvolles Flair.
Beitrag Burgruine Hochhaus

Große Talberghöhle Die Große Talberghöhle südlich von Christgarten liegt beschwerlich erreichbar oberhalb der DON 1 und ist außen eine eher unspektakuläre Höhle. Der Höhleneingang ist relativ klein und steil abfallend, als wäre es der geheimnisvolle Eingang in die Unterwelt. Der Platz vor der Höhle ist wie gemacht zum Ausruhen und auf dem kleinen, idyllischen Plateau kann man bestens den dichten, umgebenden Wald genießen. Und obwohl die Straße nicht allzu weit vorbei führt, ist man an diesem Ort abgeschieden wie in einer eigenen Welt. Ein unspektakulärer, aber sehr idyllischer Platz!
Beitrag Große Talberghöhle

Kraftvolle Orte südlich von Hürnheim

 




 
Erstellt 16.05.2011 | Letztes Update 17.08.2012 | 4480 Aufrufe