• Startseite
  • Übersicht kraftvoller Orte
  • Übersicht Ausflüge
  • Exkursion planen
  • Videos auf YouTube
  • Termine
  • Links
  • Linktipp: Mystische Oberpfalz

    Heute möchte ich eine sehr interessante Webseite vorstellen, die das Thema „Mystische Oberpfalz“ ausführlich behandelt. Dabei werden kraftvolle, mystische und vorgeschichtliche Orte in der Oberpfalz beschrieben und fotografiert. Dazu zählen Viereck-/ Keltenschanzen (bzw. Römerschanzen), Burgen, Burgruinen, sowie Opfer- und Druidensteine. Dadurch erhält man einen großartigen Überblick über solche kraftvollen Orte dort.

    Link „Mystische Oberpfalz“
    Blogroll

    Die Umgebung des Hohen Stein und Viereckschanze Möckenlohe

    In der Nähe des Hohen Steins und der keltischen Viereckschanze bei Möckenlohe befindet sich eine sehr ausdrucksstarke und mystische Umgebung. Zu finden sind sehr viele dolinenartige Einbrüche der Oberfläche sowie eine urwaldähnliche Flora. Äußerst sehenswert!

    » Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

    Umgebung Hoher Stein/ Viereckschanze

    Das könnte auch interessant sein:
    Hoher Stein bei Möckenlohe
    Viereckschanze bei Möckenlohe

    Der Hoher Stein bei Möckenlohe

    Es ist anzunehmen, dass der vorgeschichtliche Mensch, insbesondere die Kelten diesen Platz als Naturheiligtum verehrten. Außerdem findet man in der Umgebung des Hohen Steins einige interessante, eingestürzte Dolinen und einen eher urzeitlichen Wald. Die ganze Bergkuppe ist -besonders bei Dämmerung oder Nebel- sehr mystisch.

    Dieses außergewöhnliche Naturdenkmal steht in der Möckenloher Flur. Es ist dadurch entstanden, dass in der Kreidezeit eine Karstspalte mit Quarzsand verfüllt wurde. Im Laufe von Jahrmillionen hat sich die ursprünglich lockere Füllung zu einem harten und widerstandsfähigem Gestein umgebildet (Quarzit). Durch Verwitterung ist heute das umgebene Juragestein verschwunden, so dass nur noch die ehemalige Füllung als bemerkenswerte Felsgruppe übrig ist.

    » Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

    Hoher Stein bei Möckenlohe

    Das könnte auch interessant sein:
    Video des Hohen Stein
    Viereckschanze Möckenlohe
    Übersicht Felsen und Steine

    Die Viereckschanze Möckenlohe

    In der Nähe des Hohen Steins befindet sich die keltische Viereckschanze von Möckenlohe. Sie  gehört zu den typischen und vorzüglich erhaltenen Bodendenkmälern aus dem 2. Jhd. v. Chr. und ist damit ein sichtbares Zeichen für die keltische Besiedlung der Gegend.

    Die Viereckschanze ist eine sehr kraftvolle, wenn auch nicht besonders ausgeprägte Schanze. Der Südteil ist lichtdurchflutet, der Nordteil eher zugewachsen und der Innenraum größtenteils vermoost. Dort ist auch ganz klar das Zemtrum. Die Viereckschanze Möckenlohe hat einen ganz besonderen Charme und gehört (auch dank des nahen Hohen Steins) klar zu meinen Favoriten. Ein toller Ort!

    » Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

    Viereckschanze Möckenlohe

    Das könnte auch interessant sein:
    Beitrag „Viereckschanze Möckenlohe im November 2010“
    Übersicht Kelten-/ Viereckschanzen

    Der Druidenstein bei Mäbenberg

    Im Mäbenberger Wald zwischen Abenberg und Georgensgmünd, befindet sich der Druidenstein. Dieser auffallende Sandsteinfelsen wurde 1465 erstmals als markantes Flurzeichen „Hohlzeichen“ erwähnt. Sagen um den Felsen als Opferplatz keltischer Priester gaben dem Stein im 19. Jahrhundert seinen Namen.

    Es ist schon ein sehr beeindruckender Stein – in einer besonderen Umgebung. Man eine geheimnisvolle Stimmung, die ihn umgibt und verstärkt wird das durch eine Art Blutrinne auf der Oberseite des Steins.

    » Weitere Informationen, Bilder, Anfahrt

    Druidenstein Mäbenberg

    Das könnte auch interessant sein:
    Übersicht Opfersteine

    Genieße die Natur, lass nicht mehr zurück als schöne Gedanken und nimm nicht mehr mit als wunderbare Eindrücke!