• Startseite
  • Übersicht kraftvoller Orte
  • Übersicht Ausflüge
  • Exkursion planen
  • Videos
  • Termine
  • Links
  • Newsletter
  • Buchtipp: Keltenstädte aus der Luft

    Sabine Rieckhoff ist durch das geradezu legendäre Buch „Kelten in Deutschland“ bekannt geworden; DEM Standardwerk zur Geschichte der Kelten in Deutschland. Wenn sie dann zusammen mit Stephan Fichtl ein Buch […]

    Das Osttor des Oppidums Manching

    Das Osttor ist wie das Südtor, als Zangentor angelegt. Allerdings steht Modell des Osttores im Süden des Oppidums; sogar westlich des ehemaligen Südtores. Bei der Ausgrabung des Osttores im Winter 1962/ […]

    Das Oppidum Manching

    Die keltische Siedlung bei Manching begann als kleines Straßendorf, das an einem verkehrsgünstigen Standort errichtet wurde. Dort lebte eine Generation von Kelten, die nach den großen Wanderungen wieder in Südbayern […]

    Die Altwasserarme der Donau nahe des Oppidums Manching

    Die Altwasserarme der Donau nahe des ehemaligen Oppidums Manching sind sehr unscheinbar, haben allerdings eine Jahrtausende alte Geschichte. Ein Altwasser der Donau war im Nordosten der Siedlung zu einem Hafen […]

    Die Kelten und das Oppidum Manching (3) – Untergang und das Leben unter den Römern

    Der Untergang von Manching war ein allmählicher Prozess. Die keltische Welt verlor ab dem späten 2. Jahrhundert an Bedeutung. 118 v. Chr. errichteten die Römer in ihrer ersten Provinz in […]

    Die Kelten und das Oppidum Manching (2) – Aufstieg und Alltagsleben

    Der Beginn der keltischen Ansiedlung ist durch zwei Friedhöfe markiert in den Fluren Hundsrucken und Steinbichel grub man vor über 100 Jahren einige Dutzend Frauen- und Männergräber aus. Diese gehörten […]

    Die Kelten und das Oppidum Manching (1)

    Im 5. bis 3. Jahrhundert war die keltische Welt in Bewegung. Viele Kelten verließen ihre Heimat, um in der Ferne eine neue Lebensgrundlage zu finden. Einzelheiten darüber sind nicht nur […]

    Genieße die Natur, lass nicht mehr zurück als schöne Gedanken und nimm nicht mehr mit als wunderbare Eindrücke!