Wunschbuche Wacholderheide bei Kasing

Niemand weiß, warum die Wunschbuche heißt, aber es ist ein ganz besonderer Ort. Wer sich auf die Schaukel setzt, dem Rauschen der Blätter zuhört und sich im Schatten geborgen fühlt, weiß, dass ihm ein nicht bewusster Wunsch erfüllt wurde. Mehr muss nicht geschrieben werden, weil jeder Besucher etwas anderes und sehr Persönliches erleben wird.

Die Buche hat einen Stammumfang von über 4 m und eine geschätzte Höhe von 12 – 15 m. An einem der ausladenden Äste befindet sich eine Schaukel, was ich sehr bezeichnend finde. Es ist ein/ das Symbol der Kindheit und ist es nicht unser aller Ziel, (wieder) so unbeschwert und unbefangen wie Kinder zu sein?

Anfahrt
Wunschbuche  KasingIn Kasing fährt man (aus Richtung Kösching kommend) auf der Hauptstraße, bzw. Oberdollinger Str. Richtung Oberdolling. Kurz vor dem Ortsende geht links eine Straße zur Feuerwehr, wo man auch hinein fährt. Der Straße folgt man ca. 600 m, bis sie sehr deutlich links abbiegt. Dort parkt man. Dann geht man bis zu ersten Abzweigung und dort rechts, nach wenigen Metern wiederum rechts. Nach ca. 70 m fölgt man einem bewachsenen, deutlich sichtbarem Weg bergauf. Nach ca. 200 m erreicht man einen Baum auf der rechten Seite, unter dem eine Bank steht. Von dort aus geht man fast senkrecht auf den Waldrand auf der linken Seite zu (ca. 130 m). Schaut Euch das Bild genau an, im Luftbild kann man sogar die Buche erkennen.

Genauer Standort
Google: 48.845676,11.548013 (Wie funktioniert das? Anleitung)

Oktober 2013

Juni 2006




 
Erstellt 30.06.2011 | Letztes Update 26.10.2013 | 5654 Aufrufe