Burgruine Leonrod

In Leonrod befindet sich die beeindruckende Ruine einer lokalen Ganerbenburg. Die Wasserburg wurde im 13. Jahrhundert als Stammsitz von den Herren von Leonrod, die aus den Herren von Buttendorf hervor gingen, zur Sicherung einer wichtigen Straßenverbindung nach Nürnberg erbaut und 1235 mit einem Rudolf „miles de Lewenrode“ erstmals erwähnt.

Die Burg Leonrod ist nicht mehr besonders gut erhalten, dem Verfall nahe und so muss man bei einer Besichtigung sehr aufpassen, dass einem nichts auf den Kopf fällt; genug „frische“ Steine liegen herum. Also Achtung! Trotzdem ist es eine sehenswerte, ausdrucksstarke und auch geheimnisvolle Burgruine, die es sich -in gewissem Maße- zu erkunden lohnt.

Videos Burg Leonrod

Anfahrt
In Leonrod biegt man in der Ortsmitte in Richtung Rüdern. Man folgt der Straße in Richtung Ortsende, bis sie ein scharfen Linksknick macht. Dort stellt man sein Auto ab und geht rechts in Richtung See. Dort sieht man bereits den Wehrturm. (Für Plan auf Bild klicken)

Genauer Standort
Google: 49.404663,10.664645
(Wie funktioniert das? Anleitung)




 
Erstellt 08.08.2010 | Letztes Update 03.10.2012 | 7403 Aufrufe