Burgstall Oberhöhberg

Ruhig liegt der Burgstall am Höhberg bei Oberhöhberg. Ein tiefer Wall zieht sich in Richtung Tal, der von der strategisch guten Lage damals zeugt. In Richtung Hochfläche geht der Wall deutlich sichtbar, aber idyllisch zugewuchert und umfasst das ehemalige Burggelände. Es herrscht Ruhe und die urwüchsige Flora schenken dem Burgstall eine spürbare Harmonie und Kraft.

Auffalend auf dem Burgstall sind die zahlreichen und teilweise sehr großen Ameisenhaufen. Wer dort unterwegs ist, sollte sich vergewissern, ob er nicht zufällig in einem solchen Ameisenhaufen unterwegs ist.

Anfahrt
 Auf dem Weg von Mitteleschenbach nach Haundorf kommt auf der Bergkuppe die Abzweigung links nach Oberhöhberg, der man folgt. Nach wenigen Metern befindet sich links eine Wasserstation, an der man parkt und links am Waldrand entlang geht. Am Ende geht man rechts und um die Spitze herum, bis man an eine zurückgesetzte Lichtung kommt. Diese überquert man und geht im Wald direkt in den Burgstall hinein.

Genauer Standort
Google: 49.196288,10.785913 (Anleitung)




 
Erstellt 04.10.2011 | Letztes Update 04.10.2011 | 2267 Aufrufe