Burgstall Steglitz

Der Burgstall Stekelz (Steglitz) liegt auf der runden Bergkuppe Steglitz nahe Stadel im Landkreis Bad Staffelstein. Stadel, bereits um 900 als Hof eines Wachhabenden des Burghabenden auf der Steglitz erwähnt, war dann bis zur Säkularisation 1803 ein Klosterhof von Banz.

Es war einmal ein Ritter, der baute seine mittelalterliche Burg auf der Steglitz, die sich unweit von Kloster Banz über das Maintal erhebt. Doch die Nähe zu dem Kloster tat dem Frieden nicht gut. Der Ritter wurde gezwungen, seine Burg wieder zu schleifen.

Denkmalnummer
D-4-5831-0052, Mittelalterlicher Burgstall (nachqualifiziert)

Anfahrt
Von Unnersdorf fährt man in Richtung Gleußen. Nach ca. 2,8 km geht rechts die Straße nach Stadel, der man bis in den Ort folgt. In der Ortsmitte fährt man in einer leichten Linkskurve rechts in die Straße Steglitz, auf der man den Ort verlässt. Kurz nach dem Ortsende kommt man auf eine Wegkreuzung, an der man sich rechts hält und die Straße 450 m bis zum Wald durchfährt; dort parkt man. Dann geht man in den Wald und den ersten Weg links in einem großen Bogen bergauf. Nach ca. 300 m geht links ein steiler Weg den Berg hinauf, der direkt in den Burgstall führt.

Genauer Standort
Google: 50.139423,10.966369 (Anleitung)




 
Erstellt 29.05.2013 | Letztes Update 29.05.2013 | 1928 Aufrufe