Buchschlaghöhle

In einem sehr ruhigen Seitental bei Rohrbach liegt die Buchschlaghöhle. Wie auch in vielen Höhlen, zeugen gefundene Keramikreste aus der späten Frühbronzezeit von Aufenthalten damaliger Menschen. Gut geschützt durch dichte Kiefernwälder erreicht man die Höhle. Die geradezu greifbare Stille und Ruhe verleihen ihr ein außergewöhnliches Flair – geheimnisvoll und mystisch. Wer sich dort niederlässt, erlebt kraftvolle und stille Natur.

Anfahrt
Anfahrt BuchschlaghöhleVon Ellenbrunn fährt man in Richtung Mauern. Auf halber Strecke sieht man rechts die Infotafel des „Steinernen Mann“ und biegt rechts ab. An der gleich folgenden T-förmigen Kreuzung biegt man rechts ab und fährt wieder zurück in Richtung Ellenbrunn. Bald kommt eine Linkskurve und fährt man links. Der geteerten Straße folgt man ca. 2,1 km in das Tal hinein, bis es sich wieder öffnet. Hier kommt von rechts ein Feldweg, an dessen Kreuzung man parkt. Jetzt läuft man links in den Wald und gerade aus den Berg hinauf. Dort liegt die Buchschlaghöhle.

Genauer Standort
Google: 48.785392,11.043509 (Anleitung)




 
Erstellt 28.11.2011 | Letztes Update 28.11.2011 | 3120 Aufrufe