Höhle bei Einsiedel

In der Leite über Einsiedel/ Dietfurt, findet man wie im gesamten Altmühltal, eine der zahlreichen Höhlen bzw. Felsdächer. Diese Orte wurden schon vom Menschen der Altsteinzeit als natürliche Schutzräume aufgesucht. So wird auch diese unbekannte Höhle ein urzeitlicher Unterstand bei schlechtem Wetter oder Schutz in Zeiten der Not gewesen sein. Oder wurden dort vielleicht auch kultische Handlungen vollzogen?

Es ist ein ruhiger und geheimnisvoller Ort, der vermutlich im Sommer seine ganze Kraft entfaltet. Wenn man unter dem Felsdach sitzt, sieht man direkt auf den Wolfsberg und die Felsnase zeigt in Richtung der Hügelgräber am Main-Donau-Kanal. Ein kraftvoller Platz!

Anfahrt
Aus Richtung Hallenhausen nach Dietfurt fahrend, geht am Fuß des Berges links eine Abzweigung nach Einsiedel ab und man folgt dieser Wegweisung. Nach ca. 2 km geht rechts (den Hof Einsiedel bereits in Sichtweite) ein Feldweg ab. Dort parkt man und läuft den Weg zum Wald, lässt das Marterl rechts liegen und geht die nächste Möglichkeit rechts den Berg hinauf. Dann folgt man dem Weg, der dann eine große Kurve macht. Wenn dieser Weg aufhört, sieht man rechts oben unter der Kante der Leite ein Felsmassiv, in der sich die Höhle befindet. Ein bisschen tricky zu finden, aber verlasst Euch auf Eure Intuition.

Genauer Standort
Google: 49.011823,11.597954 (Anleitung)
Google Earth: Download KMZ-File
GPS-Daten: Download GPX-File




 
Erstellt 19.02.2012 | Letztes Update 19.02.2012 | 2689 Aufrufe