Hügelgräber bei Attenfeld (Gemeinde Bergheim)

Die Hügelgräber bei Attenfeld in der Gemeinde Bergheim liegen sehr idyllisch in einer geheimnisvollen Gegend. Bereits in der Bronze- und Hallstattzeit wurde dort gesiedelt, aus der auch die Hügelgräber stammen, wobei Funde aus dem Altpaläolithikum (ca. 500.000 v. Chr.) und der Mittel- und Jungsteinzeit (8000 bis 1800 v. Chr.) die Anwesenheit von Menschen nachweist.

Die in der Flur „Blattholz“ liegenden Grabhügel umgibt dank ihrer Umgebung ein mystisches Flair. Überall findet man langgezogene Gräben, dolinenartige Einbrüche, eine naturbelassene Flora und die Luft trägt einen leicht modrigen Geruch mit sich. Die Ruhe im Wald lässt den Besucher in eine andere Welt gehen, um die Kraft und das Geheimnis dieser Hügelgräber zu spüren.

Anfahrt
Zwischen Nassenfes und Ried fährt man nach Straßwirt in den Wald. Ca. 200 m, nachdem man im Wald ist, geht links und rechts ein größerer Waldweg ab. Man parkt rechts und folgt dem Weg bis zu einer Kreuzung (ca. 400 m). Kurz vor der Kreuzung sieht man rechts im Wald bereits das erste große Hügelgrab.

Genauer Standort
Google: 48.772604,11.189311 (Anleitung)




 
Erstellt 29.05.2011 | Letztes Update 29.05.2011 | 2977 Aufrufe