Hügelgräber bei Westheim

Die Hügelgräber bei Westheim sind etwas Besonderes. Wenn man in den Wald eintritt, kommt man in eine beeindruckende und wie in eine andere Welt. Überall wo man hinsieht, findet man deutlich ausgeprägte Hügelgräber. Insgesamt befinden sich dort 146 Grabhügel aus der Hallstatt- und Laténezeit, was die größte Ansammlung von Gräbern in Mittelfranken ist. Es ist schon ein eigenartiger, aber schöner Gedanke, dass man dort vor 2.500 Jahren Menschen in Zeremonien bestattet hat.

Nicht so toll ist dagegen, dass einige Hügelgräber tiefe Reifenspuren aufweisen, weil dort ein Waldweg durchgeht. Was wäre wohl, wenn der Friedhofsgärtne mit seinem Traktor über die Gräber eines heutigen Friedhofs ackern würde?

Video
Video Hügelgräber bei Westheim

Anfahrt
Auf dem Weg von Westheim nach Ostheim geht nach ca. 1,3 km links ein Feldweg ab, wo das Waldstück links am nächsten zur Straße ist. Man fährt rechts an den Wald, wo bereits deutlich (auch von der Straße) eine weiße Infotafel zu sehen ist. An der parkt man und geht in den Wald.

Genauer Standort
Google: 49.012963,10.675621 (Anleitung)
Google Earth: Download KMZ-File
GPS-Daten: Download GPX-File




 
Erstellt 28.04.2011 | Letztes Update 28.04.2011 | 3246 Aufrufe