Hügelgräber im Neuhau

Diese Hügelgräber sind nirgends verzeichnet, aber ihre Existenz ist genauso geheimnisvoll wie der Neuhau selbst. Unberührte, dichte Wälder bedecken bizarre Gesteinsformationen, teilweise urwaldähnliche Flora auf hügeligem Boden, ein schwerer Geruch von Natur und eine geheimnisumwitterte, mystische Stille machen aus dem ganzen Neuhau einen ungewöhnlichen Platz.

Die Hügelgräber passen so wunderbar in diese geheimnisvolle Landschaft. Man kann dort ihre Abgeschiedenheit spüren und das macht aus ihnen einen absolut kraftvollen Ort. Besonders ein Grab scheint sich besonders hervor zu heben und dort kann man sich auf den mystischen Neuhau bedingungslos einlassen!

Anfahrt
In Kasing fährt man (aus Richtung Kösching kommend) auf der Hauptstraße, bzw. Oberdollinger Str. Richtung Oberdolling. Kurz vor dem Ortsende geht links eine Straße zur Feuerwehr, wo man auch hinein fährt. Der Straße folgt man ca. 600 m, bis sie sehr deutlich nach links abbiegt. Dort parkt man. Dann geht man ca. 1,2 km den Walweg durch das Tal, bis rechts ein deutlich erkennbarer Weg abgeht. Diesen Weg geht man hinein, aber nach wenigen Metern schräg links auf den Waldrand zu, aus dem ein weiterer Walweg kommt. Dort hält man sich links parallel(!) zum Tal und geht den „Höhenweg“ entlang, rechts eine Lichtung passierend, bis man zu den Hügelgräbern kommt.

Genauer Standort
Google: 48.846587,11.532633 (Anleitung)
Google Earth: Download KMZ-File
GPS-Daten: Download GPX-File




 
Erstellt 01.09.2011 | Letztes Update 01.09.2011 | 2246 Aufrufe