Hügelgräber Paulushofen (Flur Birkach)

Bei Paulushofen befinden sich östlich in der Flur „Birkach“ jeweils Gruppen von Hügelgräbern. Diese Hügelgräber stammen aus der Bronze- und aus der Hallstattzeit und sind damit über 3.000 Jahre alt. Von den Grabhügeln in der Flur „Birkach“, liegt eine Gruppe nahe der Bundesstraße und eine ca. 400 m weiter östlich. Und besonders diese Hügelgräber sind besonders beeindruckend wegen ihrer Ausmaße. Sie sind sehr ausladend und was besonders auffällt, extrem hoch für Grabhügel, denn sie haben teilweise eine Höhe von gut und gerne 2 m. Das, was allerdings auch auffällt ist, dass einzelne Grabhügel auf der Krone bzw. an den Seiten tiefe Löcher haben, als wäre dort gegraben worden.

Anfahrt
In Paulushofen fährt man in der Ortsmitte und biegt dann in Richtung Sportplatz ab. Nachdem man unter der Bundesstraße durchgefahren ist, parkt man nahe der Kurve. Dann läuft man parallel der Bundesstraße an dem kleinen Trampelpfad in Richtung Süden. Wenn man auf dem freien Feld ist, läuft man ca. 200 m; dort liegt die erste Gruppe auf der linken Seite im Wald.
Zur zweiten Gruppe kommt man, wenn man ca. 400 m weiter läuft. Dort macht der Waldweg eine S-Kurve, es folgt ein Häuschen auf der linken Seite und dort liegen die Hügelgräber links davon deutlich sichtbar im Wald.

Genauer Standort
Google: 49.011078,11.509724 (Anleitung)
Google: 49.010515,11.514444

Hügelgräber Flur Birkach




 
Erstellt 17.03.2011 | Letztes Update 17.03.2011 | 2821 Aufrufe