Viereckschanze Achselschwang

Erbaut wurde die Viereckschanze Achselschwanz von Kelten der späten Eisenzeit im zweiten und ersten Jahrhundert v. Chr.

Die typischen Merkmale der Schanze ist eine Einfriedung durch einen Graben, dessen Material innerhalb zum Erdwall mit viereckigem Grundriss aufgeschüttet wurde. Die Wallecken sind gegenüber dem übrigen Wall deutlich erhöht und der Eingang der Schanze befand sich auf der Westseite. Die anderen Unterbrechungen des Walls sind moderner Herkunft. Eine lokale Besonderheit ist der kleine Feuchtbereich am westlichen Wall, der früher als Quelle und Tränke benutzt wurde.

Was sie heute nicht mehr sehen können und von Wünschelrutengehern festgestellt wurde ist, dass im Rand- oder Eckbereich einzelne kleine Gebäude, die als Tempel oder Kapelle den kultischen Handlungen dienten, standen. Außerdem war hier war eine Opferstätte, z. B. für Brandopfer.

Mit 12.000 qm Innenfläche gehört die Uttinger Schanze zu den größten. Sie ist eine von insgesamt 5 Keltenschanzen im Landkreis Landsberg/ Lech.

Über die Kelten
Die Kelten lebten in enger Verbundenheit mit der Natur und ihren Gesetzmäßigkeiten. Sie spürten dem physischen Auge unsichtbar wirkende Wesenheiten, Kräfte und Strahlungen. Ihre Kultstätten bauten sie an Orten, die darin Besonderheiten aufwiesen. Diese Phänomene können auch heute bei sensiblen Menschen, die hier in sich lauschen, innere Bilder, Farben, Töne oder Stimmungen hervorrufen, die die Besonderheit des Ortes erahnen lassen.

Denkmalnummer
D-1-7932-0035– Keltische Viereckschanze der späten Latènezeit

Video
Video »Viereckschanze Achselschwang

Achselschwang

Karte Anfahrt
(bitte klicken)

Anfahrt
In Utting biegt man in die Landsberger Straße (seeabgewandte Seite) ein und fährt auf der ST 2347 in Richtung Hechenwang/ Windach. Nach den letzten Häusern kommt eine Straße quer, bei der man links abbiegt und und dort an dem Parkplatz gleich parkt. Dann läuft man den Weg weiter und hält sich an der ersten Abzweigung rechts. Auf diesem Weg erreicht man nach ca. 900 m die Viereckschanze, die auf der linken Seite liegt.

Genauer Standort
Google: 48.000863,11.039836 (Anleitung)




 
Erstellt 23.07.2013 | Letztes Update 23.07.2013 | 1458 Aufrufe