Viereckschanze bei Peising

Die Viereckschanze bei Bad Abbach ist eine ganz wunderbare Schanze. Sie ist so abwechslungsreich von der Fauna und der Umgebung her, hat tiefe Gräben und deutliche Überhöhungen. Man spürt, dass sie etwas besonderes ist und wenn man sich auf den Baumstumpf (ziemlich) genau in der Mitte der Viereckschanze setzt, merkt man auch warum. Die Viereckschanze bei Bad Abbach ist ein sehr positiver und absolut kraftvoller Ort!

Die Viereckschanze von Poign liegt ca. 10 km südlich von Regensburg, zwischen Bad Abbach und Poign, direkt an der Regierungsbezirksgrenze zwischen Niederbayern und der Oberpfalz im Wald „Esterholz“, Flurnummer 138. Sie liegt auf einem von Ost nach West verlaufenden Höhenrücken, der im Norden und im Süden jeweils von kleinen Tälern begrenzt wird, auf einer maximalen Höhe von 390 m über NN. Mit einer Größe von 7.380 qm, gemessen auf der Wallkrone, und damit einer nutzbaren Innenfläche von 5.766 qm liegt Poign im Größenvergleich zu den anderen bekannten Anlagen im mittleren Bereich. Der Zugang befindet sich in der Mitte der Ostseite, was ebenfalls die häufigste Situation bei Viereckschanzen darstellt.

Anfahrt
Von der St 2143 (Verbindung AS Bad Abbach – Bad Abbach) fährt man im einzigen Kreisverkehr in Richtung Peising. Nach dem Anstieg in der 80 km/h-Zone parkt man am nächsten Feldweg nach einem kleinen Wäldchen links. Dann läuft man geradeaus bis auf den Wald zu und biegt am Waldrand links ab. Ab dort in die Viereckschanze ausgeschildert.. (Für Plan auf Bild klicken)

Genauer Standort
Google: 48.927664,12.079743
(Wie funktioniert das? Anleitung)




 
Erstellt 22.10.2010 | Letztes Update 23.02.2011 | 3121 Aufrufe