Viereckschanze Oberbechingen

Die auf dem Buschel bei Oberbechingen liegende Viereckschanze ist eine wegen ihrer Größe und Ausprägung beeindruckende Schanze. Steile Abhänge, tiefe Gräben, ein weiterer innen verlaufender Wall an der Nordseite und eine dichte Flora sind die Merkmale der Viereckschanze. Es verwundert daher nicht, dass hier in früheren Zeiten eine Raubritterburg gestanden haben soll. Wenn man sich durch die verwilderte Schanze gekämpft hat, kommt man ziemlich genau in der Mitte an eine sonnendurchflutete Lichtung.

Sage um den Buschel
Wenn um die Mitternachtszeit „Sonntagskinder“ auf dem Buschel unterwegs sind, begegnet diesen Sonntagskindern das Buschelfräulein. So geschehen einem alten noch lebenden Oberbechinger Sonntagskind.

Video
Video Viereckschanze Oberbechingen

Anfahrt
Wenn man auf der L 1082 an Oberbechingen vorbei in Richtungen Wittislingen fährt, geht ca. 1,2 km nach der Abzweigung nach Oberbechingen links die alte Bundesstraße (jetzt Feldweg) ab. Dort parkt man. Dann läuft man an den schräg rechts liegenden, bewaldeten Hügel, auf dem die Viereckschanze liegt.

Genauer Standort
Google: 48.63461,10.366802 (Anleitung)
Google Earth: Download KMZ-File
GPS-Daten: Download GPX-File




 
Erstellt 21.04.2011 | Letztes Update 21.04.2011 | 2512 Aufrufe