Viereckschanze Pattendorf

Etwas mehr als einen Kilometer nordöstlich der Kirche von Schaltdorf (Gemeinde Pattendorf) findet sich eine weitgehend eingeebnete spätkeltische Viereckschanze mit einer Größe von etwa 60 x 70 m.

Da sich auf dem Gelände Maisfelder befinden, lässt sich die Schanze nicht begehen. Ich versuche es aber nach der Erntezeit noch einmal und hoffe, bessere Bilder machen zu können. Mein Ziel ist es, alle sichtbaren Viereckschanzen zu fotografieren und deswegen führe ich die Schanze der Vollständigkeit halber hier auf.

Denkmalnummer
D-2-7238-0123; Weitgehend verebnete Viereckschanze der späten Latènezeit

Anfahrt
Aus Münster kommend fährt man auf der LA 35 in Richtung Pattendorf/ Schaltdorf. Ca. 1,1 km nach Münster, kurz nachdem der Wald auf der rechten Seite aufhört, biegt man rechts auf einen Weg ab. Dem folgt man bis zu einem Wäldchen und fährt um dieses rechts herum. Nach ca. 200 m erkennt man rechts im Feld einen Hügel, der die Viereckschanze ist.

Genauer Standort
Google: 48.734908,12.036023 (Anleitung)




 
Erstellt 13.09.2013 | Letztes Update 13.09.2013 | 895 Aufrufe