Ringwall bei Wächtering

Im Esterholz nahe Wächtering liegt relativh unbeachtet eine beeindruckende Ringwallanlage. Es gibt keine Informationen über sie, aber die ganze Gegend ist bereits seit der Frühsteinzeit und Bronzezeit besiedelt, wovon zahlrieche Hügel- und Brandgräber Zeugnis ablegen.

Die Schanze mit ihrem Ringwall hat eine sehr ungewöhnliche Form. Es gibt viele unterschiedliche Orte; mysteriös, dunkel, geheimnisvoll, aber auch voller Licht. Die sehr unterschiedliche Flora und das abwechslungsreiche Gelände machen aus der Schanze einen spannenden und ohne Frage, kraftvollen Ort!

Ringwall WächteringAnfahrt
In Wächtering fährt man in Richtung Agathenzell. Ca. 700 m nach dem Ortsende geht links ein größerer Feldweg links in Richtung Wald ab, wo man dann parkt. Nun läuft man den Wald hinein und nach wenigen Metern erscheint rechts ein Bergsporn, auf dem sich der Ringwall befindet. Am besten läuft man das schräg rechts abgehende Seitental hinauf, an dem sich links und rechts der Ringwall befindet.

Genauer Standort
Google: 48.636879,11.008515 (Wie funktioniert das? Anleitung)




 
Erstellt 24.06.2011 | Letztes Update 24.06.2011 | 2580 Aufrufe