St. Johannes Hohenaltheim

Die heutige St.-Johannes-Kirche hatte mit Sicherheit mehrere Vorgängerbauten. Die Synode fand vermutlich in einer Holzkirche statt. Erst im 11. Jh. wurden Kirchenbauten aus Stein errichtet. Von dieser romanischen Kirche sind noch zwei Zeugen vorhanden: der tausendjährige Taufstein aus Jurakalk und das Kapitell einer Säule aus dem 12. Jhd. Um 1360 entstand die heutige Kirche, die durch zahlreiche Umbauten, Renovierungen und Erweiterungen (zuletzt 1980) die jetzige Gestalt erhielt. Die Hohenaltheimer Kirche gehörte zu den Wehrkirchen. Hinter einer mächtigen Mauer mit fünf Türmen und einem Wehrgang fanden in Kriegszeiten die Dorfbewohner Schutz und Hilfe.

Mein Erlebnis
Als ich durch Hohenaltheim fuhr, zog der Hügel, auf dem die Kirche steht (aber nicht zu sehen ist), meine Aufmerksamkeit auf sich. Und es stellte sich durch die Wegweisung heraus, dass es sich um eine frühgeschichtliche Siedlung und eine Thingstätte handelt. Ein schönes Gefühl, ein Gespür für solch besondere Orte zu haben.

Thingstätte
Ehemalige Gerichtsstätte von Hohenaltheim gleich neben der Johanneskirche. Vor dem Osttor der Kirche beschattete einst eine über 250 Jahre alte Thinglinde den Kreis aus zwölf stark verwitterten Steinen, Reste eines ehemaliger Ratssitze. Hohenaltheim war zur Zeit der Karolinger eine königliche Pfalz, diese Thingstätte war wohl sehr alt und bedeutend und ist das einzige Element solcher Art im Ries. Die Steine sind zwar verwittert, aber noch vorhanden, die alte Thinglinde wurde durch eine Neupflanzung ersetzt.
(Quelle: Verwaltungsgemeinde Ries)

Denkmal
St. Johannes: D-7-79-162-1, Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Johannes, erbaut um 1360.
Thingstätte: D-7-7229-0106, Kultplatz frühgeschichtlicher oder mittelalterlicher Zeitstellung.

Anfahrt
Wenn man durch Hohenaltheim auf der ST 2212 in südlicher Richtung fährt, kommt kurz nach der Abzweigung nach Mönchsdeggingen die Ausschilderung (St. Johannes, Thingstätte) links den Berg hinauf. Der folgt man und fährt zu der Kirche, wo man auch parkt. Die Thingstätte befindet sich gegenüber der Kirche nahe dem Gasthaus.

Genauer Standort
Google: St. Johannes 48.783491,10.535533, Thingstätte 48.783576,10.536209 (Anleitung)




 
Erstellt 08.08.2013 | Letztes Update 10.08.2013 | 1950 Aufrufe