Steinerne Rinne Oberweiler

Die Steinerne Rinne bei Oberweiler hat eine Länge von ca. 50 m und ist touristisch nicht erschlossen und naturbelassen. In verspielten Kurven sucht sich das kalkreiche Wasser seinen Weg den Berg hinunter und baut somit eine erhöhte Rinne aus Kalk. Es ist immer wieder beeindruckend, diese perfekte Technik der Natur bewundern zu dürfen, die aber erst über viele Jahrhunderte ihre ganze Pracht entfaltet.

Wie entstehen Steinerne Rinnen?
Mitten aus dem Berg entspringend, sucht sich das kalkreiche Wasser seinen Weg an die Oberfläche. Durch den Kontakt mit Sauerstoff bildet sich zusammen mit dem sauren Kalk des Wassers der sogenannte Kalktuff, wodurch im Laufe von vielen Jahren ein Damm gebildet wird, auf dem das Wasser dahin läuft.

Anfahrt
Wenn man Oberweiler fährt, parkt man am besten bereits vor dem Ort. Dann läuft man bis zu der T-förmigen Kreuzung, geht dort links und dann nach wenigen Metern die Straße schräg rechts den Hang hinauf. Diesem Weg folgt man geradeaus, bis er einen Knick nach links macht. In dieser Kurve läuft man geradeaus in den Wald und steht vor der Steinernen Rinne.

Genauer Standort
Google: 49.009614,10.807328 (Anleitung)
Google Earth: Download KMZ-File
GPS-Daten: Download GPX-File




 
Erstellt 03.04.2011 | Letztes Update 17.01.2014 | 2538 Aufrufe