Quelle im Schwarzachtal

Es ist verwunderlich, warum diese schöne Quelle so umfangreich ausgebaut, aber nicht bennant wurde. Stattdessen steht dort nur eine Schautafel mit folgendem Text: “Über einer wasserstauenden Lettenschicht tritt aus dem wasserführenden mittleren Burgsandstein eine Quelle zu Tage. Trotz toniger Deckschichten beeinflußt menschliches Einwirken die Güte des Quellwassers.”

Meine Erfahrung
Ich war an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden an der Quelle; daher auch die Bilder mit und ohne Sonne. Beim ersten Mal war am Fuss der Quelle ein schönes Symbol aus Steinen gelegt, was aber beim nächsten Besuch weg war. Ohne es zu kennen, scheint es ein Symbol, der Weiblichkeit und damit der Fruchtbarkeit zu sein. Somit verkörperte es perfekt die Ausstrahlung der Quelle.

Anfahrt
Wenn man von der Autobahn A 73 die Ausfahrt Feucht nimmt, fährt man gleich danach rechts in das folgende Gewerbegebiet. Diese Straße fährt man geradeaus, bis sie eine scharfe Linkskurve macht. Dort geht es die zweite(!) Straße rechts hinein; Ausschilderung „Waldschänke Brückkanal“. Dieser Wegweisung folgt man, bis man den Parkplatz des Gasthauses erreicht hat. Man geht durch den Freibereich/ Biergarten der Schänke durch und hält sich links. Nach wenigen Metern geht man rechts in das Tal hinab und dem Ende des Abstiegs befindet sich die Quelle.

Genauer Standort
Google: 49.353546,11.207761 (Anleitung)




 
Erstellt 20.08.2012 | Letztes Update 20.08.2012 | 2599 Aufrufe