Kachelfelsen bei Obereggersberg

Der Kachelfelsen im Unteren Altmühltal bestehen aus dolomitischem Schwammkalk und bilden über dem Altmühlufer eine Reihe von Felstürmen, die nach Erosion des weicheren Malmgesteins, das auch Weißer Jura genannt wird, stehen geblieben sind.

Der Felsen ist geschichtlich nicht in Erscheinung getreten, so dass nur sehr wenig darüber zu schreiben ist. Aber es ist ein wunderbarer Ort zum Entspannen und Innehalten. Obwohl es ein beliebter Aussichtspunkt ist, gibt es auch Zeiten der absoluten Ruhe dort. Wer in den frühen Morgenstunden eines Tages, bei Sonnenuntergang, im ausklingenden Winter oder Herbst den Weg dorthin findet, wird mit einem entspannenden Panorama über das Untere Altmühltal belohnt.

Anfahrt
Anfahrt KachelfelsenWenn man nach Obereggersberg kommt, fährt die zweite Straße (Weg) zu dem ausgeschilderten Parkplatz und stellt sein Auto dort ab. Dann geht man wieder auf die Straße zurück, auf der man gekommen ist, und geht zurück zur ersten Straße, die bei der Anfahrt links abging. Diesem Weg folgt man bis zum Wald und hält sich dort rechts in Richtung Tal. Nach einigen Hundert Metern kommt der Kachelfelsen auf der rechten Seite. (Zum Vergrößern ins Bild klicken)

Genauer Standort
Google: 48.97571,11.640701 (Anleitung)




 
Erstellt 19.03.2013 | Letztes Update 19.03.2013 | 1486 Aufrufe